Lardos

Blumen bei Lardos Die Natur um Lardos wirkt noch immer fast unberührt. Überall, wo Landwirtschaft brach liegt, entstehen natürliche Blumenoasen.

Lardos, das auf der Dodekanes Insel Rhodos liegt, ist ein Dorf mit etwa neunhundert Einwohnern. Der Name des Ortes rührt von dem überall in der Umgebung lagernden schwarzen Gestein, das den gleichen Namen trägt.

Lardos auf schwarzem Stein

Seit den achtziger Jahren wurde Lardos touristisch erschlossen und ist im Sommer jetzt ein ziemlich lebhaftes Dorf. Dennoch ist Lardos nicht wirklich überlaufen und immer noch Ziel vor allem für Individualreisende. Im Ort befinden sich einige Tavernen, Cafés und diverse Geschäfte.

Lardos hat sich trotz der Touristen seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Diesen kann man besonders gut bei einem Spaziergang durch die engen und gewundenen Gassen spüren. Der wichtigste Treffpunkt sowohl für die Einheimische als auch für die Touristen ist der Dorfplatz. Dieser wird von Cafés und Restaurants gesäumt. Auf der Mitte der so genannten Platia findet sich ein Brunnen, in dem frisches Quellwasser sprudelt.

Sehenswürdigkeiten Lardos

Lardos hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Osten des Dorfes steht zum Beispiel die Kirche Agios Giorgios, die aus dem Mittelalter stammt. Sie wird auch als Katholikon bezeichnet. Es ist eine so genannte Einraumkapelle, die direkt auf den Grundmauern einer früheren Basilika gebaut wurde. Von hier stammt der Ambo, ein byzantinisches Relikt, das im Museum von Rhodos ausgestellt ist. Im Inneren der Kirche sind sehr gut erhaltene Fresken, die aus dem 15. Jahrhundert stammen, zu sehen.

Rund um Lardos ist die Natur noch ziemlich unberührt, was die Gegend besonders bei Wanderern beliebt macht. Empfehlenswert ist eine Wandertour zu der Ruine einer byzantinischen Burg, die südlich von Lardos in nur kurzer Entfernung liegt. Zu besichtigen ist auch das Kloster Ypseni, das rund vier Kilometer von Lardos entfernt ist. Eine Straße führt direkt dorthin.

In rund drei Kilometer Entfernung von Lardos befinden sich einige schöne Strände. Diese Strände sind sowohl zum reinen Baden, als auch für unterschiedliche Wassersportarten sehr gut geeignet. Der Vorteil ist, dass sie nicht überlaufen sind.

Foto: Markus Lenk

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Skandalopetra Freediving Games 2011
Kalymnos richtet 2011 erneut die Skandalopetra Freediving Games aus. Am 24. Juli 2011 dreht sich auf Kalymnos alles um den Skandalopetra, den Tratitionellen Tauchstein der Schwammtaucher.

Werbung

Pauschalreisen Griechenland

Pauschalreisen Griechenland

Wer seinen Urlaub auf den Dodekanes als Pauschalreise buchen möchte, findet Urlaubsangebote für Griechenland unter "Pauschalreisen Griechenland" Es gelten die Reisebestimmungen und AGB der Reiseveranstalter.

- Werbung -

Folgen auf Facebook oder Google+