Skandalopetra Freediving Games 2011

Kalymnos
Kalymnos erwartet viele Gäste zu den Skandalopetra Freediving Games 2011 am 24.07.2011
(1) Bewertungen: 2

Die Skandalopetra Freediving Games 2011 finden am 24. Juli 2011 auf der Dodekanes Insel Kalymnos statt. Die Skandalopetra Freediving Games sind eine der Veranstaltungen, das im Rahmen des jährlich stattfindenden Tauch-Festival auf Kalymnos (18.Juli bis 24. July). Ausgerichtet werden die Skandalopetra Freediving Games von der Free Diving Association Thessaloniki gemeinsam mit der Stadtverwaltung von Kalymnos und dem Hotelverband von Kalymnos. Teilnehmen kann jedermann.

Seit tausenden von Jahren werden in Griechenland Tauchsteine - so genannte Skandalopetra - benutzt. Der Skandalopetra ist ein Stück Stein, meist aus Marmor oder Granit, mit abgerundeten Kanten und auf das Tauchen abgepasster Form mit einem Gewicht von 8 bis 14 Kilo. Sie dienten als Hilfsmittel um den Taucher schnell auf den Grund der Ägäis zu ziehen, wo nach Schwämmen gesucht wurde. Bis vor wenigen Jahren waren die Skandalopetra im praktischen Einsatz. Heute nutzen Taucher ebenfalls Gewichte bei ihren Tauchgängen. Der Skandalopetra steht heute für das Tauchen ohne technische Hilfsmittel, das Freediving. Mit den Skandalopetra Freediving Games wird jedes Jahr auf verschiedenen Schwammtaucherinseln in der Ägäis an die alte Tradition erinnert.

Kalymnos als Schwammtaucherinsel der Dodekanes ist ein optimaler Austragungsort für die Skandalopetra Freediving Games. Noch bis vor wenigen Jahren lebte man auf der Insel fast ausschließlich von den Schwämmen, die in diesem Teil des Mittelmeers prächtig gediehen. Das alte Handwerk des Schwammtauchens ist allerdings inzwischen in den Hintergrund gerückt. Zum einen sind die Gebiete, in denen noch reichlich Schwämme wachsen, weit in den Süden gerückt, zum anderen ist der Tourismus als Einnahmequelle an die Stelle der harten und oft gefährlichen Arbeit als Schwammtaucher gerückt. Die griechische Insel Kalymnos ist etwa 110 Quadratkilometer groß. Sie liegt im Südosten von Griechenland in der Inselgruppe der Dodekanes zwischen den Inseln Kos und Leros im Ägäischen Meer. Von Kalymnos aus kann man die Türkei sehen - nur etwa 17 Kilometer sind es bis zum Festland der Türkei.

Die Skandalopetra Freediving Games 2011 sind offen für die Teilnahme von Jedermann im Alter zwischen 8-80 Jahren. Die Teilnahme an dem Tauchwettbewerb ist kostenlos. Benötigt wird eine ärztliche Bescheinigung (und bei Minderjährigen das Einverständnis der Eltern), die bereits 2 Tage vor Beginn des Wettbewerbs vorgelegt werden muss. Die Zeit bis zum Wettbewerb soll dann auch sinnvoll genutzt werden: In speziellen Freitauch-Kursen werden die Teilnehmer auf das Tauchen mit dem Skandalopetra vorbereitet. Im Wettbewerb selbst tauchen Teams gegeneinander. Teilnehmer gleicher Altersklassen tauchen unterschiedlich tief – 2, 5, 10, 20 und 50 Meter. Sieger ist, wer als erstes mit Hilfe des Skandalopetra die jeweilige Tiefe erreicht.

Auch Gäste, die nicht selber an den Tauch-Wettbewerben teilnehmen wollen, können mitmachen: In einem Fotowettbewerb für Unterwasser-Fotos werden die Besten Bilder prämiert. Die Skandalopetra Freediving Games versprechen auch 2011 wieder zu einem tollen Event für Taucher auf den Dodekanes zu werden.

S. Tripp / Markus Lenk

Foto: Markus Lenk

Datum: 29.05.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Skandalopetra Freediving Games 2011
Kalymnos richtet 2011 erneut die Skandalopetra Freediving Games aus. Am 24. Juli 2011 dreht sich auf Kalymnos alles um den Skandalopetra, den Tratitionellen Tauchstein der Schwammtaucher.

Werbung

Pauschalreisen Griechenland

Pauschalreisen Griechenland

Wer seinen Urlaub auf den Dodekanes als Pauschalreise buchen möchte, findet Urlaubsangebote für Griechenland unter "Pauschalreisen Griechenland" Es gelten die Reisebestimmungen und AGB der Reiseveranstalter.

- Werbung -

Folgen auf Facebook oder Google+