Kos

Fähren vor Kos Von Kos kann man innerhalb von 209 minuten auf das gegenüber auf türkischem Boden liegende Bodrum fahren.

Mit etwa 290 km2 ist Kos nach Rhodos und Karpathos die drittgrößte Insel der Dodekanes. In der Antike pries man Kos wegen des dort hergestellten hervorragenden Wein, seiner Amphoren und den zarten, durchsichtigen Gewändern, den Coae vestes. Heute ist Kos vor allem wegen seiner vielen schönen Sandstrände und der guten Infrastruktur ein sehr beliebtes Reiseziel. Außerhalb der Feriensaison leben etwa 25.000 Menschen auf Kos, eine Zahl, die sich mit den Touristen im Sommer leicht versechsfachten kann. Kos hat einen eigenen internationalen Flughafen, was es für die Urlauber auch leicht macht, hierher zu kommen.

Kos Stadt - wirtschaftliches und kulturelles Zentrum

Im Nordosten der Insel an der Landspitze Skandarion findet sich die Hauptstadt von Kos - Kos Stadt. Sie war seit jeher mit unbezwingbaren Mauern versehen und mit einem sicheren Hafen ausgestattet. Die Festung von Kos war ein Schloss der Kreuzritter, der Johanniter, später dann türkische Festung. Entlang der Küste an den Seiten von Kos Stadt erstrecken sich die langen Sandstrände mit großen Hotelkomplexen für die Kos bekannt ist. Strand, perfekte touristische Infrastruktur und ein ausgiebiges Nachtleben - der Pauschalurlauber findet eine perfekte Urlaubslandschaft.

Schon in der Antike war Kos ein beliebter Erholungsort: Das Asklepieion, eine Art frühes Sanatorium im alten Griechenland war weit bekannt und fand Erwähnung in vielen Aufzeichnungen. Vielleicht auch wegen des berühmtesten Sohnes der Insel - Hippokrates, der mit dem Eid für Ärzte - ist dies einer der wichtigsten historischen Plätze von Kos. Aber das Asklepieion ist nicht die einzige antike Stätte. Die Ausgrabungsstätten von Kos sind in der Regel für Besucher frei zugänglich. Die verschollene Ex-Hauptstadt Astypalaia: Die Lage der älteren Hauptstadt Astypalaia ist unbekannt.

Familienurlaub Kos auf der Nordseite

Kilometerlange weiße Badestrände prägen auch den Norden von Kos. An den drei wichtigsten Urlaubsorten Tigaki, Marmari und Mastichari ist Wassersport und Strand im Zentrum des Geschehens. Die zumeist flach abfallenden Strände sind hierbei auch optimal für Familien mit Kindern. Sicherheit kann hier im Familienurlaub groß geschrieben werden.
Zu einem Ausflug in die Berge lädt das Dikeos Gebirge im Südosten in der Region Iraklides ein. Mit seinen bis zu 875 Metern wirkt es recht mächtig. Im Norden des Dikeos Gebirges finden sich kleinere Bergdörfer wie Pili, Zia, Lagoudi und Asfendiou. Auch wenn diese Dörfer auf den ersten Blick noch beschaulich und traditionell wirken: Die Einwohner haben sich vollständig auf den Massentourismus eingestellt.

Die vielleicht schönsten Buchten und kleinen Badestrände findet man im Westen von Kos auf der Halbinsel Kefalos. Wenn man bei Kos überhaupt davon sprechen kann: Kefalos ist vom Tourismus noch am wenigsten vereinnahmt. Dabei hat sie mit Stränden wie Paradise Beach, Camel Beach oder Sunny Beach die vielleicht schönsten Plätze der ganzen Insel.

Man erreicht Kos über den kleinen Flughafen Kos-Hippokrates (IATA: KGS), der ganzjährig von Olympic Airlines, Aegean Airlines und Sky Express mit Linienflügen nach Athen, Rhodos und Kalymnos verbunden ist. Selbst der Billigflieger Ryanair fligt den Flughafen von Kos an (ab Frankfurt-Hahn und Bergamo). Zur Sommersaison landen auch viele Charterflüge auf Kos, die Urlaube an die Sandstrände der Insel bringen.

Kos ist auch mit vielen Fähren zu erreichen, die spektakulärste ist sicher der schnelle Katamaran der Dodekanisos Lines, der Kos mit einer Geschwindigkeit von fast 50 km/h mit Rhodos verbindet. Auch vom Türkischen Festland kann man Kos leicht über den Flughafen von Bodrum und dann einer Schnellfähre erreichen.
 

Foto: Markus Lenk

Iraklides Sonnenuntergang

Iraklides

Iraklides - in klangvollem Griechisch streicht den Einheimischen dieser Name einer Gegend auf der Dodekanes Insel Kos über die Lippen. Wem...
Fährhafen von Kos Stadt

Kos Stadt

Ob Hippokrates den berühmtesten Baum der Stadt Kos selbst gepflanzt hat oder nicht spielt eigentlich keine Rolle, aber dass die Platane...

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Skandalopetra Freediving Games 2011
Kalymnos richtet 2011 erneut die Skandalopetra Freediving Games aus. Am 24. Juli 2011 dreht sich auf Kalymnos alles um den Skandalopetra, den Tratitionellen Tauchstein der Schwammtaucher.

Werbung

Pauschalreisen Griechenland

Pauschalreisen Griechenland

Wer seinen Urlaub auf den Dodekanes als Pauschalreise buchen möchte, findet Urlaubsangebote für Griechenland unter "Pauschalreisen Griechenland" Es gelten die Reisebestimmungen und AGB der Reiseveranstalter.

- Werbung -

Folgen auf Facebook oder Google+